Beratungsstellen in Deutschland


Beratungsstellen in Deutschland

Es gibt viele Beratungsstellen, aber nur einige haben Erfahrung mit Zwangsverheiratung, Bedrohung, Kontrolle und Gewalt im Namen der sogenannten “Familienehre” oder der Problematik von Verschleppung. Überlege dir, ob du dich per Email, am Telefon oder in einem persönlichen Gespräch beraten lassen willst.

Die Onlineberatung SIBEL berät dich per Email.

oder

In dringenden Notfällen kannst du die Kriseneinrichtung PAPATYA telefonisch erreichen. Hinterlasse dafür deinen Namen und deine Telefonnummer beim Jugendnotdienst +49(0)30-610062 oder Mädchennotdienst +49(0)30-610063. Wir rufen dich dann zurück.

Vielleicht ist dir eine persönliche Beratung in einer Beratungsstelle lieber. Eine Übersicht von Beratungsstellen vor Ort findest du hier.

Außerdem kannst du dich an das örtliche Jugendamt wenden. Die Jugendämter sind dem Kinderschutz verpflichtet und haben die Aufgabe, Minderjährige und junge Erwachsene zu beraten.

Wenn du akut bedroht bist, kannst du dich unter der Nummer 110 an die Polizei wenden.

Schick uns jetzt deine Anfrage!

Du kannst das unten stehende Kontaktformular nutzen, um deine Fragen zu stellen und uns deine Situation zu schildern. Wir bemühen uns, dir so schnell wie möglich zu antworten. Das geht meistens innerhalb von 3 Tagen.

  • Gib hier deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können. Stelle sicher, dass niemand anderes Zugriff auf dein E-Mail-Konto hat.